Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Unsere Weihnachtsbotschaft

Vorschaubild

24.12.2008 Das Team der IG Metall Schwäbisch Gmünd wünscht allen Kolleginnen und Kollegen frohe Weihnachten und erholsame Tage.

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

das Team der IG Metall-Verwaltungsstelle Schwäbisch Gmünd wünscht dir, deiner Familie und deinen Freunden frohe Weihnachten und ein paar ruhige und erholsame Tage.

Wir danken allen, die durch ihr Engagement und ihre Mitgliedschaft dazu beigetragen haben, die gewerkschaftlichen Ziele voranzubringen.

Zu Beginn des Jahres 2008 war die Wirtschaft auf einem Höhenflug. Zum Jahreswechsel wissen wir noch lange nicht, ob eine Bruchlandung folgt. Wir haben als IG Metall offensive Tarifrunden geführt. Wir haben in der Metall- und Elektroindustrie für mehr Gerechtigkeit gekämpft.

Wer die Entwicklung in Deutschland, Europa und der Welt anschaut, der sieht, dass dieser Weg richtig und wichtig ist. Die Schere zwischen Arm und Reich, der Zerfall einer Mittelschicht, die abnehmende Wertschätzung für gute Arbeit und die zunehmende Verlagerung gesellschaftlicher Kosten auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zeigen uns, dass wir entschieden gegensteuern müssen.

Hierbei ist die Frage der Gestaltung von konkreten Arbeitsbedingungen in den Betrieben ebenso bedeutsam wie die Herausforderung der kommenden Tarifrunden. Weder die Unsicherheit der realwirtschaftlichen Entwicklung noch die Befürchtungen und Ängste vor negativen Folgen bringen uns von unseren gewerkschaftlichen Zielen ab. Vielmehr sind sie Zeichen, dass es mehr denn je auf uns als Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ankommt. Wir gehen mit aufrechtem Gang und Engagement ins Jahr 2009.

Wir haben oft erleben müssen, dass es auf unsere Kraft als IG Metall ankommt, wenn es gilt etwas zu verändern oder unsere Interessen in der Zukunftsgestaltung betrieblicher Entwicklungen einfließen zu lassen.

Zusammen können wir die Herausforderungen des Jahres 2009 nutzen, um daran zu wachsen und stärker zu werden. Wir wollen mit unserer Vielfalt, Kreativität und Stärke Rettungsschirme für Arbeitsplätze und Einkommen aufspannen.

Zusammen können wir die offensive Haltung in den Tarifrunden 2009 in der Holz- und Kunststoff verarbeitenden Industrie, im Elektro- und Feinwerk-Handwerk und in der Edelmetallindustrie fortführen.

Zusammen können wir die betrieblichen Herausforderungen der Einkommens- und Beschäftigungssicherung mit der Notwendigkeit einer politischen Korrektur in Fragen der Rentenpolitik verbinden. Die Wahlen 2009 müssen wir als Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen nutzen, um alle demokratischen Parteien daran zu messen, was sie für uns als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tun.

Diesen Weg wollen wir gemeinsam gehen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2009.

Für das Team der IG Metall Schwäbisch Gmünd

Roland Hamm und Peter Müller

Letzte Änderung: 19.12.2008


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: