Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Berliner Erklärung

Vorschaubild

21.12.2011 Mit einer überparteilichen Erklärung fordern Politikerinnen und engagierte Frauen eine gesetzliche Regelung für eine Frauenquote.

Abgeordnete aller sechs im Bundestag vertretenen Parteien und die Vertreterinnen sechs großer Frauenverbände fordern die tatsächliche Durchsetzung der im Grundgesetz garantierten Gleichberechtigung von Frauen und Männern und die Beseitigung bestehender Nachteile für weibliche Karrieren.

Sie haben am 16. Dezember 2011 der Öffentlichkeit eine "Berliner Erklärung" vorgestellt. Darin fordern sie eine Quote von zunächst mindestens 30 Prozent Frauen in den Aufsichtsräten der börsennotierten, mitbestimmungspflichtigen und öffentlichen Unternehmen.

Wer die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an den Führungspositionen der deutschen Wirtschaft unterstützen will, kann die Berliner Erklärung online unterzeichnen. Wir haben sie hier verlinnkt und zum Download eingestellt.

Foto: Panthermedia

Anhang:

Berliner Erklärung zur Frauenquote

Berliner Erklärung zur Frauenquote

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 37.76KB

Download

Letzte Änderung: 20.12.2011


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: