Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



TRW Automotive

Vorschaubild

11.12.2012 Bei TRW Werk Schalke kämpft die IG Metall Gelsenkirchen mit den Beschäftigten gegen die angekündigte Entlassung von 150 Mitarbeitern. Am 15.12.2012 findet eine Demonstration mit Kundgebung statt.

Die Ankündigung des TRW-Konzerns, 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim TRW Werk Schalke zu entlassen, trifft auf den Widerstand der Beschäftigten und ihrer IG Metall. Unter dem Motto "Keine Entlassungen bei TRW - Arbeitsplätze für unsere Region" hat die IG Metall Gelsenkirchen zu einer Demonstration und Kundgebung am Samstag, 15. Dezember 2012, aufgerufen.

Langfristig beabsichtigt der Konzern, das Gelsenkirchener Werk für Lenkungssysteme von durchschnittlich über 800 Beschäftigten auf 530 Beschäftigte herunterzufahren. Hunderte von Arbeitsplätzen sollen vernichtet werden.

Die Metallerinnen und Metaller nehmen das nicht widerstandslos hin. Im November 2012 verabschiedete die Mitgliederversammlung bei TRW den "Schalker Appell". Dieser kann hier heruntergeladen werden.

Seit Mitte November treffen sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter vor dem Werkstor in der Freiligrathstraße zu einer Mahnwache, um ihren Widerstandswillen zum Ausdruck zu bringen.

Solidaritätsbekundungen sind erwünscht.

Weitere Informationen hat die IG Metall Gelsenkirchen auf ihrer Homepage veröffentlicht, die wir hier verlinkt haben.

Anhang:

Schalker Appell der IG Metall Gelsenkirchen

Schalker Appell der IG Metall Gelsenkirchen

Dateityp: PDF document, version 1.3

Dateigröße: 1240.97KB

Download

Letzte Änderung: 11.12.2012


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: