Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Tarifrunde Metall und Elektro 2013

Vorschaubild

15.04.2013 Unser Argument zur Tarifrunde: Wir haben eine anständige Lohnerhöhung verdient. Höheres Entgelt schmältert den Gewinn nur wenig. Zahlen und Fakten.

Wir haben eine anständige Lohnerhöhung verdient

Die Unternehmen haben sehr gut verdient. Nicht nur die Bilanzzahlen der Dax-Konzerne sprechen eine deutliche Sprache. Nach Ifo-Erhebungen im Auftrag von Gesamtmetall hat die Metall- und Elektroindustrie 2012 einen Gewinn von 3,9 Prozent des Umsatzes (nach Steuern) erwirtschaftet. Eine solche Rendite wurde bisher nur in den Jahren 2007 und 2011 übertroffen.

Die eher verhaltene wirtschaftliche Situation im Jahr 2012 und die steigenden Lohnstückkosten in der Metall- und Elektroindustrie haben die Profi tabilität nicht eingeschränkt. Eine konjunkturgerechte Entgeltsteigerung, die die erfolgreiche Tarifpolitik der IG Metall fortsetzt, stabilisiert die Nachfrage.

Das Tarifargument kann hier als Aushang heruntergeladen werden. Eine Grafik vergleicht die Rendite mit der Entgeltforderung.

Anhang:

Aushang Rendite und Entgelt mit Grafik

Aushang Rendite und Entgelt mit Grafik

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 48.38KB

Download

Letzte Änderung: 05.04.2013


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: