Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Betriebsratswahlen 2014

Vorschaubild

06.03.2014 IG Metall Schwäbisch Gmünd wirbt unter dem Motto "Deine Wahl - Deine Stimme" für die Betriebsratswahlen 2014. Berichte in der lokalen Tagespresse.

IG Metall Schwäbisch Gmünd wirbt unter dem Motto "Deine Wahl - Deine Stimme" für die Betriebsratswahlen 2014.

"Betriebsräte sorgen für bessere Arbeitsbedingungen und sichere Arbeitsplätze. Betriebe mit Betriebsrat zahlen im Durchschnitt rund zehn Prozent höhere Entgelte", sagte Peter Yay-Müller, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall in Schwäbisch Gmünd. Ohne Anhörung des Betriebsrates seien Kündigungen unwirksam. Sozialpläne seien nur mit Betriebsrat möglich. Für die IG Metall sei das Ziel: Kein Betrieb ohne Betriebsrat.

Die IG Metall Schwäbisch Gmünd betreut zurzeit rund 260 Betriebsrätinnen und Betriebsräte in 38 Unternehmen der Region. Aufgerufen zur Wahl sind rund 12.500 Beschäftigte in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie, der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie, der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie der entsprechenden Handwerke.

"Betriebsratswahlen sind gelebte Demokratie im Betrieb", sagte Peter Yay-Müller, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall in Schwäbisch Gmünd. Es gehe darum, dass die Beschäftigten die Arbeitsbedingungen konkret mitgestalten und verbessern könnten. "Wenn es nicht die Beschäftigten mit ihrer Gewerkschaft tun, tut es keiner", sagte Yay-Müller. Die IG Metall wolle den Anteil junger Menschen, Frauen und Angestellten in den Betriebsratsgremien erhöhen. "Wir wollen, dass die gesamte Belegschaft repräsentiert wird", sagte Yay-Müller. Allein altersbedingt werden etwa 30 Betriebsratsmitglieder im Bereich der IG Metall Schwäbisch Gmünd nicht mehr antreten oder innerhalb der kommenden vierjährigen Amtszeit ausscheiden.

Die Betriebsratswahlen dauern vom 1. März bis 31. Mai 2014. Ab fünf Beschäftigten kann ein Betriebsrat gewählt werden. Wahlberechtigt sind alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, außer Leitenden Angestellten und Geschäftsführenden. Leiharbeitnehmer dürfen nach drei Monaten Überlassung wählen. Seit dem 13. März 2013 zählen sie bei der Größe des Betriebsrates mit. Manche Gremien werden dadurch größer. Beschäftigte, die seit mindestens sechs Monaten im Unternehmen arbeiten, dürfen kandidieren. Die IG Metall stellt bundesweit rund 13.000 Betriebsgremien. Im Bereich der IG Metall Schwäbisch Gmünd wird das größte Gremium aus 31 Betriebsratsmitgliedern bestehen (ZF Lenksysteme). Das kleinste besteht aus einer Person.

Letzte Änderung: 06.03.2014


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: