Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Tarifrunde Kfz-Handwerk 2015

Vorschaubild

12.08.2014 Die Debatte ist eröffnet: Was fordern die Beschäftigten in den Autohäusern und Werkstätten mit der IG Metall in der Tarifrunde 2015 für das Kfz-Handwerk?

Die Tarifrunde 2015 im Kfz-Handwerk wirft ihre Schatten voraus

Über 100 Tarifkommissionsmitglieder eröffneten im Juni die Debatte über die Forderungen während einer Konferenz in Fankfurt am Main. Sie entwickelten Ideen und tauschten Erfahrungen aus der letzten Tarifrunde aus.

Ziel, das scheint jetzt schon klar zu sein, ist eine gemeinsame Forderung, die sich auf eine Laufzeit von 12 Monaten erstreckt. Natürlich wird es in erster Linie um Entgelte und Ausbildungsvergütungen gehen.

Aber auch qualitative Forderungen wie Altersteilzeit, betriebliche Altersvorsorge und Übernahme nach der Ausbildung haben einen hohen Stellenwert. Ebenso sollten die berechtigten Interessen von einzelnen Beschäftigtengruppen - beispielsweise Automobilverkäufern oder Werkstattmitarbeitern - stärker berücksichtigt werden.

Lebhaft diskutiert haben die Metallerinnen und Metaller aus allen Tarifgebieten, wie die Beschäftigten gemeinsam mit der IG Metall ihre Forderungen durchsetzen können. Ein Fazit: Wer gute Tarifverträge will, wird Mitglied der IG Metall.

Mehr dazu findet Ihr in den Tarifnachrichten der IG Metall für das Kfz-Handwerk, die hier heruntergeladen werden können.

Letzte Änderung: 12.08.2014


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: