Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Voestalpine Polynorm

Vorschaubild

09.10.2015 Der Durchbruch bei der ERA-Einführung ist geschafft. Spätestens zum 01.04.2019 erhalten die Beschäftigten bei Voestalpine Polynorm mindestens 100 Prozent des ERA-Grundentgelts.

Endlich ist es geschafft! Am 8. Oktober 2015 haben die Tarifvertragsparteien bei Voestalpine Polynorm sich auf Eckpunkte der ERA-Einführung geeinigt. Der Verhandlungsmarathon reicht bis ins Jahr 2013 zurück. Jetzt haben sich die Kollegen der betrieblichen Tarifkommission (Andreas Seibt, Mark Speicher, Andreas Geiger und Peter Yay-Müller von der IG Metall) mit den Geschäftsführern Josef Lamplmayr und Benno Rammelmüller auf folgendes geeinigt.

  • Die ERA-Grundentgelte des Flächentarifvertrags werden von der 35 Stunden-Woche auf die Dauer der jeweiligen Arbeitszeit hochgerechnet.
  • Bis spätestens zum 01. April 2019 werden die Grundentgelte auf das Niveau der Fläche angehoben. Der Plan über die Schritte der Anpassung wird bis zu 02.11.2015 vereinbart.
  • Im ersten Schritt werden die Grundentgelte der Beschäftigten mit der höchsten Differenz zum ERA-Entgelt überproportional angehoben.
  • Die Pako (Paritätische Kommission) arbeitet weiter an der Lösung strittiger Fragen der Einstufung von Arbeitsaufgaben.
  • Ziel ist, im November alle Beschäftigten über die konkrete Höhe ihres Grundentgelts nach ERA zu informieren.
  • Die ERA-Ansprüche seit April 2015 sollen im Dezember ausgezahlt werden.

Die Ausdauer und das Engagement vieler Mitglieder haben sich gelohnt. Jetzt können sich die Beschäftigten auf die Ernte freuen.

Letzte Änderung: 09.10.2015


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: