Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Schwäbisch Gmünd

IG Metall Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd



Rettet die Rente!

IG Metall-Rentenkonzept: Neuaufbau einer solidarischen Alterssicherung

11.10.2016 Die Arbeitnehmer brauchen eine Rente, die ein menschenwürdiges Leben ermöglicht. Dafür kämpfen wir mit unserer Renten-Kampagne. Ihr könnt uns dabei unterstützen.

Es muss was passieren: Die Rentenreformen der Vergangenheit haben mit drastischen Leistungskürzungen schwerwiegende Probleme für heutige und vor allem für kommende Generationen aufgetürmt. Das ursprüngliche Ziel der gesetzlichen Rentenversicherung bestand darin, dass die Versicherten im Rentenalter ihren Lebensstandard aufrechterhalten können.

Doch heute sieht es anders aus. Selbst der sogenannte "Standardrentner" wird bis 2030 durch die systematische Absenkung des Rentenniveaus gefährlich nah an die Armutsschwelle von derzeit 970 Euro gedrückt. Das wollen wir ändern!

In der Diskussion um die Rente ab 63 hat die IG Metall gezeigt, was durch Druck der Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben und auf der Straße erreicht werden kann. Das müssen wir im Vorfeld der Bundestagswahlen 2017 erneut zeigen. Denn es gilt: Beim Rentenniveau muss dringend etwas passieren!

Wer etwas ändern will, der kann die Rentenkampagne der IG Metall unterstützen und sagen, was ihn bzw. sie bewegt bei der Rente. Sagen Sie es jetzt der Politik!

Ob alt oder jung: Die Rente trifft alle. Was regt Sie auf bei der Rente? Was wünschen Sie sich? Geben Sie Ihr Statement ab und unterstützen Sie damit die Rentenkampagne der IG Metall.

Anhang:

Botschaftsschilder

Botschaftsschilder

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 520.42KB

Download

Letzte Änderung: 11.10.2016


Adresse:

IG Metall Schwäbisch Gmünd | Türlensteg 32 | D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92754-0 | Telefax: +49 (7171) 92754-55 | | Web: www.schwaebisch-gmuend.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: